Wladimir Kaminer mit …

Coole Eltern leben länger

Ein gelungener, kurzweiliger und humorvoller Abend war es, die gestrige Lesung mit Wladimir Kaminer im ALTEN THEATER in Magdeburg.

Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht. Wladimir zuzuhören ist eine reine Freude. Dabei sind gerade die Stellen, an denen sich die meisten bald kaputt gelacht hätten, keine flachen Witze. In seiner eigenen Art nimmt er gekonnt die menschliche Gesellschaft aufs Korn. Insbesondere setzt er sich mit den Russen und Deutschen auseinander. Wer genau hinhört und nachdenkt, wird bemerken, dass Wladimir dabei trotz seines Humors uns sehr tiefgängig den Spiegel vorhält. Aber am schönsten ist es doch, wenn man über sich selbst lachen kann, oder nicht?

Die Leipziger Buchmesse 2015…

…war nicht nur für die 251.000 Besucher ein Glanzlicht, sondern auch für mich Programm.

Ich kann Euch einfach nur sagen, dass mich die besondere Atmosphäre auf der Messe immer wieder von neuem inspiriert. Ich bin mit einem speziell für mich vorbereiteten Programm nach Leipzig gefahren. In den Fachvorträgen und Gesprächen wollte ich mir so viel wie möglich handwerkliches Wissen und Können aneignen. Ich habe mir aber auch genug Raum und Zeit gelassen, mich spontan vom Angebot überraschen zu lassen.

Unvergesslich wird mir die persönliche Begegnung und das Gespräch an zwei Messetagen mit der Bestsellerautorin Emily Bold bleiben. Sie hat mit ihrer erfrischenden und offenen Art jeden Interessenten abgeholt, um mit ihm in ihre Welt der Romance einzutauchen. Ich habe von ihr Wertvolles im Umgang mit Lesern lernen können.

Aber auch Ursula Burkowski, Christiane Sautter und Bärbel Wardetzki haben mich sehr bewegt und berührt.